Gesunde Zähne ein Leben lang – das muss kein Traum bleiben!



Für lebenslang gesunde Zähne ist die Prophylaxe, das heißt die Vorsorge von besonderer Bedeutung. Ziel ist es, Karies und Zahnfleischentzündung erst gar keine Chance zu geben.
Ein sauberer Zahn wird nicht krank – genau darum ist es so wichtig, neben den zahnärztlichen Methoden auch die häusliche Mundhygiene zu optimieren – für Erwachsene gibt es hierfür die professionelle Zahnreinigung, für Kinder das Prophylaxeprogramm.

Die Professionelle Zahnreinigung:
Eine qualifizierte Prophylaxe-Helferin berät Sie über die richtige Zahnputztechnik und die geeigneten Hilfsmittel wie Zahnseide und Zahnzwischenraumbürstchen. Eventuelle Problemzonen werden demonstriert und Lösungen aufgezeigt. Mit speziellen Geräten entfernt sie hartnäckige Zahnbeläge und unattraktiven Zahnstein. Insbesondere werden die schwer zugänglichen Zahnzwischenräume gesäubert – sehr beliebte Entstehungsorte für Karies und Zahnfleischentzündung. Es folgt die schmerzlose Reinigung mit dem Air-flow, einem Salzstrahlgerät zur Entfernung sämtlicher Beläge und Verfärbung von Kaffee, Tee, Rauchen, etc. Die Politur verleiht ihren Zähnen attraktiven Glanz und glättet die Oberflächen so, dass sie den Bakterien keine Angriffsfläche mehr bieten. Die anschließende Imprägnierung mit Fluorid schützt wirksam vor Karies.

Schwanger? Dann ist die Prophylaxe gleich zweimal wichtig!
Die alte Volksweisheit „jedes Kind kostet einen Zahn“ muss nicht mehr gelten! Schützen Sie sich und ihr ungeborgenes Kind durch professionelle und optimierte Pflege. Wichtig für die Kleinsten: vermeiden Sie die so genannte Saugerflaschenkaries: überlassen Sie die Fläschchen nicht zum Dauernuckeln, sondern nur zur Nahrungsaufnahme! Weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Prophylaxe bei Kindern und Jugendlichen:
Schon die Kleinen müssen früh anfangen zu üben! Bei unserem Zahnputztraining wird den Kindern dem Alter entsprechend eine genaue Anleitung zu optimalen Mundhygiene gegeben. Der Zahnbeleg wird mit einer speziellen Färbelösung angefärbt, ein Mundhygienestatus wird erhoben und die geeignete Zahnputztechnik wird erklärt und geübt. Anschließend folgt eine lokale Fluoridierung der Zähne zur Verbesserung der Zahnhartsubstanz.
Sind die bleibenden Zähne bereits durchgebrochen, sollten diese besonders geschützt und gepflegt werden, eine Fissurenversiegelung ist sinnvoll.

Vorbeugen ist besser als heilen!
Die Fissurenversiegelung:
Die Kauflächen der Backenzähne haben tiefe Grübchen und Rillen, so genannte Fissuren. Selbst bei guter Mundhygiene können die Borsten der Zahnbürste nicht bis in die Tiefe der feinen Fissuren vordringen. Diese Stellen sind also besonders kariesgefährdet.
Bei der Fissurenversiegelung werden die Zähne sorgfältig gereinigt und ein dünnflüssiger Kunststoff wird in den feinen Vertiefungen verteilt. Eine Speziallampe härtet das Material aus und die Grübchen sind somit gut abgedichtet und gegen Karies geschützt.in Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Hier finden Sie uns

Dr. Tanja Fischer
Hildastr. 1
68535 Edingen-Neckarhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06203-107872

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanja Fischer